Bodenkurs im Grünen für den Gartenbau

Wie ist die Umsetzung der Maßnahmen der Regenerativen Landwirtschaft im Gemüseanbau möglich? Wie nutzen Sie das Bodenleben durch einfache kultivierende Maßnahmen bei Ihrer tagtäglichen Arbeit? Wie verringern Sie den Aufwand zur Kontrolle von Unkräutern und Schaderregern in den Kulturen? Wie sorgen Sie für stabile Erträge und eine hohe Qualität bei Obst und Gemüse? Antworten auf diese Fragestellungen und konkrete Handlungsanweisungen an praktischen Beispielen gibt Ihnen der „Bodenkurs im Grünen“ für Gartenbaubetriebe. Die Kurse sind Praxisseminare, die vor Ort bei ausgesuchten gastgebenden Betrieben an sechs Tagen verteilt über die Vegetationsperiode hinweg stattfinden. Sie können somit die Betriebe und Anbauflächen im gesamten Anbauzyklus sehen und begleiten.

Die Ausbildung ist gegliedert in fünf Module und vermittelt Ihnen das Wissen und Können zur Regenerativen Landwirtschaft im Gartenbau. Es ist das Ziel, Ihnen den Weg zum eigenständigen praktischen Umsetzen des erlernten Wissens zu ermöglichen.

Die Themen sind in folgende Module gegliedert:

1. Die Grundlage fruchtbarer, lebender Böden (März 2019)
2. Flächenrotte und Anbau auf bewachsenen Böden (Mai 2019)
3. Aus der Bodenfruchtbarkeit hohe Erträge entwickeln (Juli 2019)
4. Bodenleben ernähren – organische Düngung (August 2019)
5. Die Gare aufbauen – Qualität erzeugen (Oktober 2019)

Termine 2019
Deutschland

D-Brandenburg
Oranienburg
12.03. + 13.03.19 / 09.05.19 / 11.07.19 / 27.08.2019 / 17.10.19

Anmeldung

Preis Gärtnerkurs:

  • 1.200 €

Preise zzgl. MwSt. In dem Preis sind Unterkunft und Verpflegung nicht enthalten.